Suche nach vermisstem Mann

Am Dienstagabend gegen 18.30 Uhr, wurde der 60-jährige Dieter Berger aus Amtsberg als vermisst gemeldet.

Mitarbeitern eines Pflegedienstes war aufgefallen, dass der 60-Jährige schon drei Tage einen pflegebedürftigen Verwandten nicht besucht hat. Da dies außergewöhnlich ist und der Vermisste als sehr zuverlässig gilt, wurde die Vermisstenanzeige aufgenommen. Noch am gestrigen Abend begannen Ermittlungen und Suchmaßnahmen nach dem 60-Jährigen. Es wurde bekannt, dass er sich drei Tage Urlaub genommen hat, um im Bereich Kühnhaide zu wandern. Die Suche konzentrierte sich deshalb auf Kühnhaide. Am Schwarzwasserwanderweg wurde der Opel des Vermissten gegen 19.30 Uhr auf einem Parkplatz festgestellt. Von dort wurden weitere Suchmaßnahmen eingeleitet.

Neben 17 Polizeibeamten und einem Fährtenhund kamen auch neun Angehörige der Rettungshundestaffeln Sachsen-Ost und des Arbeitersamariterbundes Chemnitz mit Suchhunden zum Einsatz. An der Suche beteiligt waren auch 18 Angehörige des DRK Marienberg und Westsachsen. Beamte der Bundespolizei unterstützten mit einem Fahrzeug mit Wärmebildkamera die Suche. Die Maßnahmen wurden am 20.10.2010, gegen 05.00 Uhr, vorläufig eingestellt.

Am heutigen Vormittag soll die Suche fortgesetzt und dabei auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz gebracht werden.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Dieter Berger. Wer hat den Vermissten seit dem 15.10.2010 gesehen? Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthalt machen?

Zur Bekleidung des Vermissten liegen derzeit keinerlei Angaben vor. Da er passionierter Wanderer ist, kann jedoch davon ausgegangen werden, dass er dementsprechend gekleidet ist. Herr Berger könnte eine rahmenlose Brille tragen. Hinweise zum Aufenthalt von Herrn Berger werden bei jeder Polizeidienststelle, auch über Notruf 110, entgegengenommen.

Sie suchen eine bestimmte Nachricht? Schauen Sie in das SACHSEN FERNSEHEN Nachrichten-Archiv!