Südvorstadt: Vier Jugendliche greifen 56-jährigen Radfahrer an

Mittwochmittag, gegen 12:30 Uhr, wurde laut Leipziger Polizei ein 56-jähriger Radfahrer im Baustellenbereich der Semmelweisbrücke (Kurt-Eisner-Straße/ Ecke Altenburger Straße) von vier Jugendlichen mit PE-Rohrstöcken angegriffen.

Sie „fuchtelten“ mit diesen vor dem 56-Jährigen herum und schlugen in seine Richtung, so die Polizei. Dabei trafen sie den Radler am Oberarm und im Gesicht – er zog sich glücklicherweise nur Rötungen zu.

Das Tatmotiv der jungen Schlägerbande ist laut Leipziger Polizei noch unklar.

Sie ließen von ihrem Opfer erst ab, als zwei Passantinnen sich näherten. Dann flüchtete die Bande in Richtung Bayrischer Platz. Nun ermittelt die Polizei wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.