Süße Babyschuhe: Fotoausstellung zeigt Strickomis

Leipzig- Fast 60.000 Strickereien sind seit Beginn der Aktion "Babyschuhe für Neugeborene" im Jahr 2012 bei der Stadt abgegeben worden. Als das Projekt ins Leben gerufen wurde, war Thomas Fabian Bürgermeister für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule. Dutzende Seniorinnen stricken in ihrer Freizeit hauptsächlich Babyschuhe, aber auch kleine Püppchen und Tiere. Frisch gebackene Eltern können sich dann für ihr Baby ein paar Schuhe bei der Stadt abholen. Zu den Strickomis wurde nun auch eine Fotoausstellung der Leipziger Fotografin Christiane Eisler eröffnet. Die Bilder gibt es übrigens im Stadtbüro noch bis zum 23. September zu sehen und zwar immer montags bis donnerstags von 13 bis 18 Uhr. 

"Strickomi" Bärbel Riedel hat so viel gestrickt, dass sie es gar nicht mehr beziffern kann:

Thomas Fabian erinnert sich noch an die ersten Stunden der Aktion:

Die Fotoausstellung der Leipziger Fotografin Christiane Eisler zeigt die Seniorinnen hinter den Strickomis: