Süßer Affennachwuchs im Dresdner Zoo

Dresden- Im Dresdner Zoo gibt es doppelten Nachwuchs bei den Kaiserschnurrbarttamarine. Das sind die kleinen Äffchen mit dem "Schnurrbart". Wie es den Babys geht, zeigen wir im Video. 

Im Prof. Brandis Haus im Dresdner Zoo haben die Kaiserschnurrbarttamarine derzeit alle Hände voll zu tun. Seit drei Wochen haben die Affen Familienzuwachs bekommen. Mama Sissi brachte am 8. November Zwillinge zur Welt. Solche Zwillingsgeburten sind bei der Primatenart nichts Ungewöhnliches. Die Geburt verlief nach Angaben der Pfleger ganz unspektakulär.

"Bei ihrer Geburt wogen die Kaiserschnurrbarttamarinen-Zwillinge etwa 38 – 40 Gramm. Ein ausgewachsenes Tier bringt etwa 500 – 600 Gramm auf die Waage – so viel wie zwei Stück Butter. Der Vater der Zwillinge ist das Männchen Ulli – ein waschechter Dresdner, der am 3. Juni 2014 hier im Zoo geboren wurde. Im Familienverbund fühlen sich die Kleinen pudelwohl und egal ob Papa, Mama, Tante oder Onkel. Jeder muss mal Babysitter spielen.", so Olaf Lohnitz, Revierleiter Professor Brandes Haus.

© SACHSEN FERNSEHEN
© SACHSEN FERNSEHEN