Supermarkt in Radebeul hat Sachsens beste Obst- und Gemüseauswahl

Baden-Baden - REWE im LöMA-Center hat beim Deutschen Frucht Preis abgeräumt. Mit ihrer Obst- und Gemüseabteilung überzeugten Björn Keyser und sein Team auch in diesem Jahr die Jury des Branchenwettbewerbs. Zum zweiten Mal in Folge holten sie als sächsische Landessieger die Auszeichnung nach Radebeul an die Meissner Straße. 

Bunt, vielfältig und vor allem regional – mit ihrer Obst- und Gemüseabteilung überzeugten REWE-Kaufmann Björn Keyser und sein Team auch in diesem Jahr die Jury des Branchenwettbewerbs Deutscher Frucht Preis. Zum zweiten Mal in Folge holten sie als sächsische Landessieger die Auszeichnung nach Radebeul (Meissner Straße 475). „Der Sieg im Vorjahr und das große Lob unserer Kunden haben uns angespornt, uns auch in diesem Jahr zu bewerben. Wir entwickeln das Angebot stetig weiter, erst im vergangenen Herbst haben wir die Abteilung erneut umgebaut. Vor allem unser breites Sortiment an regionalem Obst und Gemüse kommt nun noch besser zur Geltung“, sagt Marktchef Björn Keyser.

© Daniel Koch

Dank wechselnder Aufbauten und noch mehr lokalen Produkten können Kunden sich jede Woche neu inspirieren lassen. Abteilungsleiterin Simone Effenberg setzt gemeinsam mit ihrem Team regelmäßig neue Impulse: „Wir möchten unseren Kunden Lust auf Obst und Gemüse machen und wollen zeigen, wie vielfältig der Speiseplan damit aussehen kann. Die Auswahl an exotischen Früchten haben wir stark erhöht. Auch unser Angebot an Kräutern haben wir erweitert, unter anderem mit regionalen Artikeln. Zudem haben wir nun eine Salatbar, an der die Kunden sich ihren Salat ganz individuell zusammenstellen können.“

Bei der Präsentation der Obst- und Gemüsesorten sind die Auszubildenden des Marktes eng eingebunden. Saisonale Aufbauten sind beliebte Projekte, beispielsweise zum Start der Aronia-Saison und zur Pilzzeit. Das Team um Simone Effenberg setzt sich zudem dafür ein, Verpackungsmaterial einzusparen und Abfälle zu vermeiden. So bieten sie den Kunden mit Steckkarten an der Ware kleine Denkanstöße – beispielweise dass Äpfel mit kleinen Schönheitsfehlern ebenso lecker sind wie jene ohne Makel. Zudem erhöhten sie im vergangenen Jahr den Anteil loser Ware, die von Natur aus gut verpackt ist und keine zusätzliche Verpackung benötigt.

Den knapp 2.500 Quadratmeter großen REWE-Markt im Radebeuler LÖMA-Center eröffnete Kaufmann Björn Keyser Ende 2014. Seither hat das Marktteam die etwa 350 Quadratmeter große Obst- und Gemüseabteilung ausgehend vom REWE-Standardkonzept stetig weiterentwickelt und an regionale Besonderheiten angepasst. So spiegeln Gestaltungselemente die Nähe zur sächsischen Weinstraße ebenso wider wie den Marktplatzcharakter.

Der Deutsche Frucht Preis wird seit mehr als 20 Jahren von der Fachzeitschrift RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel zusammen mit dem Fruchthandel Magazin verliehen und gilt als begehrter Branchenpreis. Die Preisverleihung fand Anfang Mai im festlichen Rahmen in Baden-Baden statt. Ziel des Preises ist es, qualifizierte und hervorragende Leistungen in der Präsentation und im Verkauf von Obst und Gemüse zu würdigen.