SV Mölkau sieht Sterne

Am vergangenen Samstag empfing der SV Mölkau den Roten Stern Leipzig. In einer torreichen Partie siegten die Gäste mit einem verdienten 4 zu 2. Das ganze Spiel sehen am Dienstag um 20:30 Uhr auf 8Sport +++

Bereits in der achten Minute erzielte die Jungs aus dem Leipziger Süden das Null zu Eins durch Maximilan Grigo, direkt aus dem 16er, nachdem der Ball über die Linke Flanke und ohne Umwege zur Mitte gepasst wurde .
Trotz starkem Pressings seitens des RSL, konnten die Mölkauer in der 25. Spielminute über die rechte Flanke den Ball bis in den Strafraum behaupten. Von dort aus zog Paul Wenzel den Ball in das rechte Eck und damit zum Ausgleich für den SV.

In der 32. Minute pfiff der Schiri dann zum Elfmeter, nachdem Maximillian Groß im Strafraum von einem Gegenspieler der Sterne touchiert wurde. Der Strafstoß wurde von Marcel Lorenz erfolgreich in den Kasten befördert.
Doch ob die Elfmeter-Entscheidung gerechtfertigt war, darüber lässt sich streiten.

Kurz vor der Halbzeitpause dann ein Eckball für den Roten Stern. Dieser wurde von Innenverteidiger Rudolf Seufert ausgeführt und schließlich von Sebastian Heyn mit einem präzisen Kopfball verwandelt. Nach 45. Minuten stand es demnach 2:2.

In der zweiten Halbzeit rangen dann beide Mannschaften körperlich stark um die Führung. Beide Seiten brachten ordentlichen Einsatz nach vorn und die Spannung wurde nocheinmal hochgehalten.

Doch Stadtliga Spitzenreiter RSL konnte sich dann in der 65. Spielminute ohne große Gegenwehr in den Strafraum der Mölkauer hineinmogeln. Torjäger Paul Kroneck verwandelte dann nach einem Doppelpass zum 2 zu 3.

Den Sack zu machte dann erneut der Torschütze Paul Kroneck, nachdem er einen Abpraller des mölkauer Torwarts entgegennahm, hineinlenkte und die Sterne somit zum Sieger der Partie erklärte.

Alles in allem war es ein spannendes Spiel mit vielen Toren. Die Sterne konnten durch Ausdauer und Routine den Spielverlauf bestimmen, hatten mit den Mölkauern aber einen würdigen und spielstarken Gegner.

Roter Stern behält also die Tabellenführung in der Stadtliga , Mölkau rutscht auf nach der Niederlage auf Platz 10.

Das gesamte Spiel sehen sie am Dienstag um 20:30 auf 8Sport.