Symposium zur Kinder- und Jugendstimme gestartet

Unter dem Motto „Stimme – Persönlichkeit – Psyche“ ist am Freitag das 8. Leipziger Symposium zur Kinderund Jugendstimme gestartet.

Besucher in der Hochschule für Musik und Theater erwartet ein Mix aus wissenschaftlichen Vorträgen und Workshops.

Interview: Dr. Michael Fuchs – Leiter Phoniatrie und Audiologie
„Wir werden uns in Vorträgen und Workshops damit auseinandersetzen, wie die Psyche von Kindern und Jugendlichen auf die Stimme wirkt und umgekehrt. Wir wissen beispielsweise, dass Kinder und Jugendliche, die in einer Umgebung mit ungünstiger Kommunikationskultur aufwachsen, auch die schlechteren Stimmen haben. Sie neigen dazu, Stimmen mit einem Knötchen und damit Stimmerkrankungen zu entwickeln.“

Das Symposium geht noch bis zum Sonntag. Erwartet werden etwa 500 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie aus Dänemark.