Szegi und Klipphahn treffen vierfach

Mit Szegi (USG) und Klipphahn (Blau-Weiß) gab es am Wochenende zwei Vierfachtorschützen in der Fußball-Kreisliga. Die USG Chemnitz gewann bei Blau-Weiß Röhrsdorf mit 4:0, während sich Blau-Weiß Chemnitz beim CSV Siegmar (Zahajsky) mit 4:1 durchsetzen konnte.

Die Tabellenführung untermauerte Grün-Weiß Klaffenbach mit einem 2:0-Heimsieg über Rapid Chemnitz II, wobei sich Marco Ewald als Doppeltorschütze für den Spitzenreiter auszeichnen konnte. Drei Punkte hinter Klaffenbach rangiert weiterhin Viktoria Einsiedel, das sich nach zweimaligem Rückstand gegen Germania Chemnitz II (2 x Deckert) noch mit 4:2 behaupten konnte.

Steffen Karl (2), Schiffler und Scheffler trafen für Einsiedel. Der SV Bernsdorf (Lein) behauptete nach einem 2:1-Heimsieg über den TSV IFA Chemnitz II (Eigentor) Tabellenplatz 3. Fiedler gelang neun Minuten vor dem Abpfiff der Siegtreffer für Bernsdorf. Stahl Reichenhain siegte durch Treffer von Unterstab, Lehmann und Simon bei der SG Handwerk Rabenstein II mit 3:0, während sich Lok Chemnitz (Heldner) und der Polizeisportverein (Morgenstern) beim 1:1 die Punkte teilten.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar