Tabellenführer IFA II souverän

In der Fußball-Kreisliga festigte Spitzenreiter TSV IFA Chemnitz II mit einem 5:0 Erfolg gegen den ESV Lok Chemnitz die Tabellenführung, da Verfolger Post Chemnitz beim Auswärts-1:1 gegen den TSV Germania Chemnitz II wichtige Punkte liegen ließ.

Schon in der 2. Minute brachte Abdul den Tabellenführer aus Chemnitz-Gablenz in Führung. Junghans und Routinier Kuhn kurz nach der Pause sowie Waida und Wiemann kurz vor Abpfiff machten das Schützenfest gegen die enttäuschenden Hilbersdorfer perfekt. Post Chemnitz war durch Torjäger Merkel (7.) bei der Germania-Reserve erwartungsgemäß in Führung, doch Routinier Ramm (57.) besiegelte die Punkteteilung. Neuer Tabellendritter ist Bezirksklasse-Absteiger Blau-Weiß Chemnitz, der sich mit 6:1 bei BSC Rapid Chemnitz-Kappel II behauptete. Es folgen Viktoria Einsiedel, das diesmal spielfrei war, und Stahl Reichenhain, das gegen den bisherigen Tabellenletzten USG Chemnitz mit 2:4 verlor. Durch drei Treffer von Torjäger Bensch klettern die USGer von Platz 15 auf 12. Klaffenbach (2 x Krämer) schlug Textima Chemnitz mit 4:0, Röhrsdorf bezwang das neue Schlusslicht Adelsberg mit 2:0.