Tabellenführer zu Gast bei Chemnitz Crusaders

Mit den Magdeburg Virgin Guards kommt am Samstag der bisher ungeschlagene Tabellenführer der Regionalliga Ost nach Chemnitz.

Die in der Sommerpause nochmals mit einem vierten Amerikaner und einem weiteren deutschen Meister verstärkten Bördestädter wollen sich von den bereits abgestiegenen Chemnitz Crusaders den Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht vermiesen lassen. Doch da die Heimmannschaft nichts mehr zu verlieren hat, könnte sie befreit aufspielen und sich als Stolperstein für den Favoriten herausstellen. „Wir wollen uns nun, da wir absteigen, sicher nicht kampflos geschlagen geben.“ stellt Pressesprecher Ralph Mauersberger klar. „Wir gehen immer mit Siegeswillen auf’s Feld.

Zudem kann man von diesem mit Stars gespickten Kader der Gäste noch eine Menge lernen, was in keiner Trainingseinheit gelehrt werden kann.“ Nach dem letztwöchigen knappen Sieg der Magdeburger im Spitzenspiel gegen Frankfurt wollen sie sich natürlich keine Fehler erlauben. Man kann also doch ein spannendes Spiel erwarten. Beginn ist wie immer um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Straße Usti nad Labem 42. Gäste über 125 Kilogramm haben freien Eintritt.

Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar