Täter nach Zwickauer Einbruch gestellt

Den Beamten der Zwickauer Polizei ist die Aufklärung eines Diebstahls innerhalb eines Tages geglückt.

Zwei unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Firmengelände an der Zwickauer Kopernikusstraße eingedrungen. Sie durchsuchten die Büroräume und nahmen einen Tresor mit etwa 4500 Euro Bargeld mit. Einen auf dem Firmengelände abgestellten Skoda Oktavia nutzten die Täter als Fluchtfahrzeug. Pech für die Täter, dass der Skoda mit GPS ausgestattet ist und so angepeilt worden konnte. Die Beamten fanden an dem vermeintlichen Standort einen PKW Ford mit 2 Insassen vor. In dem Ford stießen die Polizisten auf den Autoschlüssel des Skodas. Dieser und die Beute befanden sich unweit in einem Garagenkomplex. Die beiden Tatverdächtigen im Alter von 30 und 34 Jahre wurden dem Haftrichter vorgeführt.