Täter von Polizei gestellt

Am Mittwoch und in der Nacht zum Donnerstag konnte die Polizei mehrere Diebe und Einbrecher festnehmen.

Fall 1
Mehrere Zeugen riefen am Mittwoch, kurz vor 3 Uhr, die Polizei. Sie hatten drei Personen beobachtet, die sich an einem abgestellten Fahrzeug in der Dieselstraße, Leipzig-Eutritzsch, zu schaffen machten. Kurz darauf trafen Polizeibeamte ein. Das Einbrechertrio, welches den T5 Multivan bereits aufgebrochen und versucht hatte zu starten, flüchtete. Einer der Täter, ein 23-jähriger Litauer, konnte laut Polizei gestellt und vorläufig festgenommen werden. Er wurde durchsucht. Die Polizisten fanden bei ihm diverse Werkzeuge. Die Gegenstände wurden sichergestellt. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt; der Kleinbus ist auf Grund der Manipulationen nicht mehr fahrbereit. Die Ermittlungen nach den beiden Komplizen dauern an.

Fall 2
Mittwoch Nachmittag konnten gegen 16 Uhr zwei Fahrraddiebe vorläufig festgenommen werden. Beide hatten ein angeschlossenes Rad, das vor einem Grundstück in der Eilenburger Straße in Leipzig-Reudnitz stand, in das Wohnhaus getragen. Dort brachen sie das Schloss mittels Bolzenschneider auf. Als ein Hausbewohner (35) hinzu kam, flüchteten sie aus dem Haus. Der Zeuge verständigte die Polizei. Beamte des Reviers Südost nahmen die Verfolgung auf und stellten die beiden Leipziger (17, 18). Das Duo hat sich nun wegen Diebstahls zu verantworten. Der Geschädigte (55) wurde durch Beamte in Kenntnis gesetzt.

Fall 3

Durch einen Hinweisgeber (33) wurde die Polizei in der Nacht zum Donnerstag, gegen 00.15 Uhr, über einen Einbruch in ein Geschäft informiert. Der Täter hatte die Glasscheibe der Eingangstür zum Fahrradservice in der Franz-Flemming-Straße, Leipzig-Leutzsch, eingeschlagen und war so eingedrungen. Im Laden suchte er sich ein Herrenrad aus, schob es nach draußen und wollte damit verschwinden. Doch der Zeuge hatte bereits die Polizei gerufen und hielt den Einbrecher (32) bis zum Eintreffen der Beamten fest. Dieser hat sich jetzt strafrechtlich zu verantworten.