Tätersuche läuft auf Hochtouren

Die Suche nach dem Mörder eines 28-jährigen Türken in Chemnitz läuft noch immer auf Hochtouren.

Laut Polizei fehlt im Moment sowohl von der Tatwaffe als auch vom Täter jede Spur.

Der bislang Unbekannte hatte den Angestellten eines Dönerimbisses an der Limbacher Straße am vergangenen Donnerstag umgebracht. Der 28-Jährige verblutete durch mehrere Messerstiche und eine Schnittverletzung am Hals.

Die Polizei Chemnitz sucht daher immer noch Zeugen, die im und in der Umgebung des Anatolischen Imbisses etwas Auffälliges bemerkt haben. Hinweise, die auf Wunsch auch vertraulich behandelt werden, nimmt die Polizei Chemnitz unter der Telefonnummer 0371/499 34 45 entgegen.

Immer informiert: Mit dem kostenlosen Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN!