Tafel sucht nach Verstärkung

Chemnitz- Über 140 hilfebedürftige Bürger werden täglich durch die Chemnitzer Tafel mit Essens- und Sachspenden unterstützt. Um diesen auch weiterhin helfen zu können, braucht der gemeinnützige Verein jetzt Unterstützung und sucht nach neuen Mitarbeiten für den Bundesfreiwilligendienst.

Wöchentlich werden dabei für jeden Job Arbeit für 30 Stunden entstehen. Gebraucht werden vor allem Fahrer, welche Waren von unterschiedlichen umliegenden Einrichtungen zur Tafel transportieren. Für diesen Bereich sucht die Tafel bereits seit über 18 Monaten nach Unterstützung.

Aber auch im Büro der Tafel wird nach Verstärkung gesucht. Bei dieser Stelle werden das Schreiben von Berichten, Statistiken führen und Kunden digital erfassen dazugehören. Entlohnt werden die neuen Mitarbeiter mit dem sogenannten „Taschengeld“.

Seit 1996 engagiert sich die Tafel für Bedürftige in der Stadt. Mittlerweile arbeiten insgesamt 63 fleißige Helfer, um täglich frische Waren an viele Chemnitzer zu verteilen.

Wer gern bei dem gemeinnützigen Projekt mitarbeiten oder auf andere Weise aushelfen möchte, findet alle Informationen unter www.chemnitzer-tafel.de.