Tag der offenen Hochschultür: Staatliche Studienakamie Leipzig stellt sich vor

In Sachsen wurde am Donnerstag landesweit der Tag der offenen Hochschultür begangen. Natürlich präsentierte auch die Staatliche Studienakademie Leipzig-Grünau ihr Angebot an Studiengängen für das kommende Semester. +++

Die angehenden Studenten im Studiengang Service Engineering können dabei beispielsweise Einblicke ins Labor der BA gewinnen. Auch mit Probevorlesungen und -seminaren sollen weitere Studierende überzeugt werden. Damit zu den derzeit mehr als 500 Lernenden zum nächsten Wintersemester möglichst viele hinzu kommen.

Die Vorteile der Berufsakademie liegen dabei auf der Hand: Studiert wird dual. Das heißt: Pro Semester lernen die Studierenden 3 Monate an der Hochschule. Die übrigen drei Monate wenden sie ihre Fertigkeiten in den Ausbildungsbetrieben an. In der Vor-Ort-Betreuung an der Sächsischen Studienakademie wird dabei vor allem Wert auf individuelle Betreuung gelegt.

In diesem Jahr blickt die Sächsische Studienakademie Leipzig übrigens auf ihr 20-jähriges Bestehen zurück. Die Verbindung von Theorie und Praxis hat sich für die Lehrenden dabei durchaus bewährt.