Tag der offenen Tür

Die AG In- und Ausländer in Chemnitz hat am Samstag zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Der Verein mit Sitz in der Clausstraße gab dabei Einblicke in seine Arbeit. Seit 14 Jahren wirkt die AG aktiv daran mit, dass das Zusammenleben von In- und Ausländern in Chemnitz als Bereicherung und nicht als Belastung empfunden wird. Regelmäßig stellen die Mitarbeiter bei verschiedenen Veranstaltungen die Bräuche und Traditionen anderer Kulturen vor. Der gemeinnützige Verein wird von der Stadt gefördert, finanziert sich jedoch in erster Linie durch Spenden.