Tag der offenen Tür in Chemnitzer Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung gab am Samstag den Chemnitzern zum ersten Mal einen Einblick in ihre Arbeit.

Zahlreiche von Ihnen nutzten daher den Tag der offenen Tür um sich in verschiedenen Einrichtungen der Stadtverwaltung umzuschauen.

So zum Beispiel im Rathaus, im Bürger- und Verwaltungszentrum Moritzhof, im Technischen Rathaus, im Gesundheitsamt, im Stadtarchiv oder auch bei der Feuerwehr. Besucher konnten bei Vorträgen erfahren wie unter anderem Entscheidungen im Stadtrat getroffen werden.

Außerdem wurde über die Arbeit des Ordnungsamtes, die Finanzplanung, die Sportentwicklung, über Kontrolle von Lebensmitteln sowie über soziale Leistungen informiert. Highlight für die Chemnitzer war allerdings eine Fragerunde mit Stadtoberhaupt Barbara Ludwig.

Hier hieß es die Oberbürgermeisterin fragt und die Bürger antworten.

Interview: Barbara Ludwig-Oberbürgermeisterin

Die Gesprächspartner wurden per Zufallsprinzip aus dem Telefonbuch ausgesucht. Nach der Aktion zeigten sich die meisten zufrieden mit dem Ganzen.

Umfrage

Besonders gefragt war auch das Probesitzen im Sessel der Oberbürgermeisterin und dem anschließendem Erinnerungsfoto. Natürlich durfte beim ersten Tag der offenen Tür der Türmer des Rathauses nicht fehlen. Er führte interessierte Chemnitzer durch das Haus, das viele sicher jetzt mit anderen Augen sehen.