Tag der offenen Tür in der Musterausstellung im Technischen Rathaus

Die Beratungsstelle Wohnen und Soziales der Abteilung Soziale Angelegenheiten/ Sozialplanung der Stadtverwaltung Leipzig führt mit dem Behindertenverband Leipzig e.V. und mit den Mitgliedern der Arbeitsgruppe Barrierefreies Wohnen in der Dauerausstellung am Dienstag, dem 3. Mai, einen Tag der offenen Tür durch.

In der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr können die Besucher im Technischen Rathaus in der Prager Straße 118-136 im Haus A, Erdgeschoss, die Ausstellung zum barrierefreien Wohnen besuchen und sich zum Thema Wohnen im Alter und mit Behinderung informieren.

Die Ausstellung zeigt die wichtigsten Ausstattungsmerkmale einer Wohnung und verweist auf Probleme und Lösungen hinsichtlich ihrer Nutzung. Schwerpunkte bilden die senioren- und rollstuhlgerechte Gestaltung von Küche und Bad sowie Technikhilfen im Alter. Ergänzend werden technische und praktische Hilfsmittel zur Bewältigung des Alltages für ältere und/oder behinderte Menschen vorgestellt.

Die wichtigsten Ausstellungsgegenstände wurden für stark sehgeschädigte Besucher mit Hinweisen in Blindenschrift versehen. Zum praxisnahen Erproben der dargestellten Lösungsmöglichkeiten kann die Ausstellung auch im vorhandenen Rollstuhl (er)fahren werden.

Zum Tag der offenen Tür sind erneut Betroffene und ihre Angehörigen eingeladen, ihre Fragen zu stellen und Probleme zu benennen. Um miteinander ins Gespräch zu kommen, wurden weitere Fachleute eingeladen, unter anderem Architekten, Vertreter aus Planungsbüros, Bauherren und Leipziger Vermieter, Vertreter aus Vereinen und Verbänden, Mitarbeiter von sozialen Einrichtungen und Betreuungsunternehmen. Die Mitglieder der Leipziger Arbeitsgruppe Barrierefreies Wohnen stehen den Besuchern ganztägig für Fragen zur Verfügung.

Vervollständigt wird das Programm durch Fachvorträge zum behindertengerechten Bauen und Wohnen. Der erste Vortrag zum Thema Wohnungsanpassung und Wohnberatung beginnt 11 Uhr, weitere schließen sich im Tagesverlauf ab 13 Uhr an.