Tag der Organspende am 2. Juni

Dresden- Die Sächsische Landesärztekammer will mehr über die Organspende informieren und aufklären, um das lebenswichtige Thema stärker in den Mittelpunkt der Gesellschaft zu rücken.

Denn: Die Zahl der Organspender sinkt. Jeden Tag sterben in Deutschland drei Patienten, die durch eine Organspende hätten gerettet werden können. Bundesweit warten 10.000 Menschen auf eine lebensrettende Transplantation.

Um junge Menschen über das Thema aufzuklären, werden seit Januar allen Schulen im Freistaat wertfreie und sachliche Information zu diesem schwierigen Thema angeboten.