„Tag des Kartenspiels“ im Spielemuseum

Chemnitz – Das Deutsche Spielemuseum in Chemnitz begeht am Donnerstag den „Tag des Kartenspiels“ mit einem besonderen Programm.

Da dieser Tag seinen Ursprung in den USA hat, stehen deshalb besonders angelsächsische Kartenspiele wie Gin Rummy oder Spite & Malice im Vordergrund. Gleichzeitig können seltene Spiele aus dem Archiv des Museums ausprobiert werden.

Zu guter Letzt wird auch noch eine kleine Werkschau des Wiener Spieleverlages „Piatnik“ präsentiert, der sich seit 200 Jahren besonders den Kartenspielen verschrieben hat.

Das Spielemuseum an der Neefestraße ist am Donnerstag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.