Tag Archiv: antisemitismus

Zahl der antisemitischen Straftaten in Sachsen gestiegen Die sächsische Polizei hat im vergangenen Jahr nach einer Auswertung der Linken 189 antisemitische Straftaten gezählt. (dpa) (…) Neue Melde- und Beratungsstelle Antisemitismus Im neuen Jahr startet die Melde- und Beratungsstelle Antisemitismus Sachsen. Ihren Hauptsitz wird sie in Dresden haben. Laut (…) ELNET-Vorstand: Fall Ofarim nicht förderlich Seit rund einem Monat erregt der Fall rund um den Sänger Gil Ofarim Aufmerksamkeit in ganz Deutschland. Im Leipziger Westin Hotel soll (…) Antisemitismus im Netz: Projekt „Words matter“ gestartet Hass, Hetze, Fremden- und Religionsfeindlichkeit -das alles sind Themen die in unserer Gesellschaft aktuell leider wieder an Bedeutung (…) Videos im Antisemitismus-Vorfall werfen Fragen auf Nach den Antisemitismus-Vorwürfen des Sängers Gil Ofarim gegenüber einem Mitarbeiter des Westin-Hotels werfen Videos der (…) „Dem Tod davongelaufen“ – Buch von 1945 übersetzt "Dem Tod davongelaufen. Wie neun junge Frauen dem Konzentrationslager entkamen" erzählt die Geschichte einer mutigen Flucht aus der (…) Land fördert Projekte gegen Antisemitismus Der Freistaat Sachsen unterstützt 26 Projekte gegen Antisemitismus sowie Rassismus gegen Sinti und Roma. Dafür stehen knapp 580.000 (…) Gedenktag an ermordete Ägypterin Am 1. Juli 2021 wird am Landgericht auf der Lothringer Straße Marwa El Sherbini gedacht. Die Ägypterin wurde 2009 während einer (…) Gedenken an Nationalsozialismus Am Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben der Sächsische Landtag und die Staatsregierung im Plenarsaal an (…) Demokratisch aus der Krise Unter diesem Motto geht es in Dresden in insgesamt 20 digitalen Formaten um Themen wie Antisemitismus, institutioneller Rassismus und (…) Jüdisches Leben in Sachsen fördern Dies ist der Aufruf des Beauftragten der Sächsischen Staatsregierung für das Jüdische Leben und gegen Antisemitismus in der (…) Antisemitismus: Fälle in Leipzig häufen sich Die Zahl der antisemitischen Vorfällen nimmt in Leipzig zu, sagt Henry Lewkowitz vom Erich Zeigner Haus e.V. Der Verein setzt sich für (…) Jüdische Gemeinde mit Sicherheitsbedenken Die jüdische Gemeinde in Chemnitz will in Zukunft die Sicherheitsmaßnahmen erhöhen. Nach dem Terroranschlag in Halle sind die Bedenken (…) Vizepräsident Oppermann zu Gast im Ariowitsch-Haus Vizepräsident des deutschen Bundestages Thomas Oppermann war am Montag im Ariowitsch-Haus im Leipziger Waldstraßenviertel. Das Kultur- (…) Das Campus Café Salomon ist das erste koschere Café in Leipzig Vor dem Hintergrund, nach Toleranz und einem friedvollen Miteinander zu streben, entstand die Idee, das erste koschere Café in Leipzig (…) 40.000€ für die Ephraim-Carlebach-Stiftung Einen Scheck in Höhe von 40.000 Euro hat die sächsische Ministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, der (…) Debatten zu Antisemitismus und Nachwuchs im Landtag Die Parteien sprachen am Donnerstag im Landtag über das Thema: "Antisemitismus gestern und heute". Alle Fraktionen betonten, dass der (…) Uraufführung von „Juller“ am TdjW Die Premiere zur Uraufführung der Inszenierung "Juller", realisiert durch TdjW-Intendant Jürgen Zielinski, wird am 8. April um 19.30 (…)