„Tage der Industriekultur“ erstmals in Region Zwickau

Zwickau – Auf dem Gelände der „thyssenkrupp System Engineering GmbH“ in Hohenstein-Ernstthal sind am Mittwoch die „Tage der Industriekultur“ für die Region Zwickau vorgestellt worden.

Zeitgleich zu den „Tagen der Industriekultur“ in Chemnitz wird es ein buntes Rahmenprogramm von verschiedenen Unternehmen vom 22. bis zum 23. September geben. Dabei öffnen am Freitag Betriebe in Zwickau und der Region, wie z.B. in Waldenburg, Lichtenstein und Glauchau in so genannten „Spätschichten“ ihre Pforten für Führungen.

Am Samstag öffnen dann die Industriemuseen der Region mit speziellen Angeboten. Außerdem finden in den teilnehmenden Gemeinden Führungen zum Thema „Industriekultur“ statt.

An der Premiere des Zwickauer Industriekulturwochenendes beteiligen sich insgesamt elf Unternehmen. Weitere Informationen sind im Internet unter www.zeitsprungland.de/tagederindustriekultur verfügbar.

Die „Tage der Industriekultur“ sollen dabei als kleine Aufwärmphase für das im Jahr 2020 geplante „Jahr der Industriekultur“ dienen.