Talk im Café: „ein Gläschen in Ehren …“

Dresden - Marco Richter war 20 Jahre lang abhängig von Alkohol und illegalen Drogen. Seit drei Jahren ist er clean. Wir sprechen mit ihm und mehreren Experten über Sucht, und wie man sie besiegen kann.

Gefangen in der Spirale - wie Sucht uns verändert
 
Kurzarbeit, Belastungen durch Homeoffice oder Homeschooling, fehlende Perspektiven insgesamt haben nicht nur den Alkoholkonsum massiv ansteigen lassen. Viele Menschen verbringen noch mehr Zeit vor Bildschirmen. Das birgt ebenso Suchtpotential. Und auch den Konsum von Drogen wie Crystal oder Kokain hat die Pandemie verstärkt. In diesem „Talk im Café“ diskutieren wir unter anderem, welche Folgen das hat und welche Hilfen zum Ausstieg es in Dresden gibt.

Zu Gast:
Dr. Kristin Ferse, Koordinatorin für Suchthilfe & Prävention, Landeshauptstadt Dresden
Marco Richter, Ex-Drogenabhängiger
Dr. Sven Kaanen, Chefarzt der Entzugs-Fachklinik, Weinböhla
PD Dr. med. Maximilian Pilhatsch, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie/Psychotherapie, Elblandklinikum,
Leitung Suchtambulanz Universitätsklinikum Dresden

Moderation:
Mira Körlin und Kristian Kaiser

Sendetermine:

Sa., 10. Juli, 21 Uhr

So, 11. Juli, 20 Uhr

Sa, 17. Juli, 21 Uhr

So, 18. Juli, 20 Uhr

"Talk im Café" ist ein gemeinsames Veranstaltungsformat von SACHSEN FERNSEHEN und dem Haus der Kirche. Regelmäßig wird im Café Dreikönig an der Hauptstraße 23 über kontroverse Themen - pro und kontra - diskutiert.  SACHSEN FERNSEHEN zeichnet die ca. 1-stündigen Gesprächsrunden in voller Länge auf und zeigt sie im Programm. 

Sehen Sie hier alle Folgen der Sendereihe "Talk im Café" von SACHSEN FERNSEHEN in voller Länge: