Talsperre Klingenberg wird runderneuert

Die 90 Jahre alte Trinkwassertalsperre Klingenberg im Erzgebirge wird grundlegend saniert.

Laut Umweltminister Tillich beginnen die Arbeiten im Sommer, dauern bis 2009 und werden etwa 60 Millionen Euro kosten. Wie es weiter heißt, bleibt die Trinkwasserversorgung auch dann gewährleistet, wenn im Jahr 2008 die Talsperre total abgelassen werde. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Bau einer Rohwasserüberleitung von der Talsperre Rauschenbach im Mittleren Erzgebirge über die Talsperre Lichtenberg zur Talsperre Klingenberg abgeschlossen. Von A bis Z alles dabei!Jetzt neu: Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHENhttp://www.chemnitz-fernsehen.de/ov_kleinanzeigen.php