Tanker in Schräglage

Am Montagnachmittag war der 56-jährige Fahrer eines Tanklasters, beladen mit Flüssiggas, auf der Olbernhauer Straße (B 171) unterwegs.

Er fuhr wegen Gegenverkehrs an den Fahrbahnrand, der gegenwärtig nicht erkennbar ist. Der Tanklaster rutschte von der Fahrbahn in den mit Schnee zugeschobenen Straßengraben und blieb in Schräglage stehen.

Dabei entstand am Lkw geringer Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Verletzt wurde niemand. Einen Austritt des Flüssiggases gab es zu keiner Zeit.

Um den Lkw bergen zu können, musste das Flüssiggas in ein anderes Fahrzeug umgepumpt werden. Die Bundesstraße musste während des Umpumpens und der Bergung des Fahrzeugs für mehr als eine Stunde voll gesperrt werden. Die Bergung des Tanklasters war gegen 18.20 Uhr abgeschlossen und die Bundesstraße wieder frei befahrbar.

Der Fahrverkehr wurde über Dörnthal umgeleitet. Zur Absicherung des Fahrzeugs kamen die Freiwilligen Feuerwehren Sayda und Ullersdorf zum Einsatz.

Sie suchen eine bestimmte Nachricht? Schauen Sie in das SACHSEN FERNSEHEN Nachrichten-Archiv!