Tannenberg: Opel umgekippt, Fahrer eingeklemmt

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen in Tannenberg auf der Annaberger Straße ereignet.

Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr am 16. Juli 2012, gegen 9.30 Uhr, die 26-jährige Fahrerin eines roten Opel Corsa die Annaberger Straße (S 260) aus Richtung Geyer in Richtung B 95. In Höhe des Hausgrundstücks 12 kam ihr in einer Rechtskurve ein bisher unbekannter, blauer Kleintransporter entgegen, der zu weit links fuhr.

Um eine Kollision zu vermeiden, wich sie nach rechts aus, wobei sie auf den Bordstein des angrenzenden Gehweges fuhr. Dadurch verlor die 26-Jährige offenbar die Kontrolle über den Pkw. Der Opel fuhr über eine ca. 50 cm hohe Grundstücksmauer, durch eine Hecke und prallte gegen ein Carport. Danach kippte der Opel auf die Seite um, wobei er noch gegen einen Gartenzaun stieß. Die Opel-Fahrerin erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Der Schaden an Pkw, Carport, Hecke und Grundstücksumfriedung beziffert sich insgesamt auf ca. 3.600 Euro.

Es werden Zeugen zu diesem Unfall gesucht. Wer kann Angaben zum unbekannten blauen Kleintransporter und dessen Fahrweise im Bereich des Unfallortes machen? Unter Telefon 0371 387-2279 nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge Hinweise entgegen.