Tannhäuser zurück im Opernhaus

Chemnitz – Richard Wagners romantische Oper „Tannhäuser“ kehrt auf Chemnitzer Opernbühne zurück.

 

In der Inszenierung von Michael Heinicke steht die Geschichte des Minnesängers, welcher versucht die sinnliche Liebe einer Venus und die irdisch-reine Liebe einer Elisabeth gleichermaßen zu genießen, ab dem 28. Januar wieder auf dem Spielplan der Chemnitzer Oper.

Sowohl die Besetzung als auch der Dirigent geben am 28. Januar ihr Debüt auf der Chemnitzer Opernbühne.

Am 5. Februar reist das Chemnitzer Ensemble mit „Tannhäuser“ zum Gastspiel ins Graf-Zeppelin-Haus nach Friedrichshafen, bevor am 26. Februar sowie am 15. April zu den Wagnerfesttagen zu Ostern weitere Vorstellungen in Chemnitz folgen.

Karten für die Chemnitzer Vorstellungen gibt es unter Tel. 0371 / 4000-430 und www.theater-chemnitz.de.

(Quelle: Die Theater Chemnitz)