Tanzen gegen Gewalt an Frauen

Chemnitz – Die weltweite Kampagne „One Billion Rising“ geht am 14. Februar auch in Chemnitz in die nächste Runde.

© Stadt Chemnitz

Die Initiative macht tanzend darauf aufmerksam, die Gewalt gegenüber Mädchen und Frauen zu beenden. Gegründet wurde die Kampagne nach einem Interview eines US-Abgeordneten, der sich konsequent, auch im Vergewaltigungsfalle, gegen Abtreibung ausgesprochen hatte.

Wir haben bereits im vergangenen Jahr über die Aktion berichtet:

https://www.sachsen-fernsehen.de/zeichen-gegen-gewalt-335749/

Wer sich ebenfalls engagieren möchte, kann am Mittwoch, den 14. Februar, 16 Uhr, auf den Neumarkt in Chemnitz kommen und gemeinsam mit den Teilnehmern zu „Break the Chain“ tanzen. Musikalische Unterstützung erhält die Kampagne von der Trommelgruppe „Sawa Sawa“.

Weitere Informationen rund um die Veranstaltung finden Sie unter www.onebillionrising.de und auf Facebook unter: One Billion Rising Chemnitz.