Tapirnachwuchs heißt Baru

Das Tapirmännchen des Leipziger Zoos ist am Mittwochvormittag auf den Namen Baru getauft worden.+++

Rund 4.500 Vorschläge waren für den knapp sieben Wochen alten Schabrackentapir eingegangen. Vier Favoriten standen zur Taufe zur Wahl.

Den Namen Baru gab sich das Jungtier am Ende selbst: Aus mit den Anfangsbuchstaben markierten Äpfeln entschied sich der Mini-Tapir für den Apfel mit dem „B“ und damit für den Namen Baru.

Das heißt übersetzt „Der Neue“. Das Jungtier ist seit 1929 der erste Schabrackentapir-Nachwuchs im Zoo Leipzig.