Tarifstreik bei Telekom spitzt sich zu

Die Warnstreikwelle der Telekom-Beschäftigten hat nun auch Dresden erreicht.+++

Nach Demonstrationen in Leipzig, Holzhausen und Grimma, gingen am Dienstag in Chemnitz, Magdeburg und der sächsischen Landeshauptstadt jeweils rund 200 Mitarbeiter der Telekom auf die Straße. Die Beschäftigen legten ihre Arbeit vorübergehend nieder, um dadurch ihre Forderungen an die Telekom zu untermauern.

Interview mit Harald Dressler – ver.di – Sprecher (im Video)

Es steht nun die vierte Gesprächsrunde zwischen Verdi und der Telekom an. In den vorangegangenen Verhandlungen wies der Arbeitgeber jegliche Forderungen ab.
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!