Tarifverhandlungen zur Mindestlohnerhöhung in Dresden

Im Dresdner Maritim Hotel haben heute die Tarifverhandlungen zur Erhöhung des Mindestlohns im Baugewerbe statt gefunden.

Seit den Vormittagsstunden verhandelten Industrie und Handwerk mit der IG Bau.

Die Forderung der Gewerkschaft lautet acht Prozent mehr Lohn.

Nachdem die Erhöhung der Mindestlöhne in den Alten Bundesländern und für Berlin bereits im vergangenen Jahr festgeschrieben wurden, geht es nun um die Angleichung im Osten.

Der derzeitige Mindestlohn-Satz liegt für Facharbeiter in den Neuen Bundesländern bei 9,80 Euro die Stunde, in den Alten Bundesländern bei 12,50 Euro.

Bei Redaktionsschluss war zwischen den Parteien noch keine Einigung erzielt. 

Das Dresdner Rennen: Machen Sie mit beim interaktiven Rennspiel um die Oberbürgermeisterwahl in Dresden