Taschendieb gefasst

Am späten Samstagabend gegen Mitternacht trafen sich mehrere junge Frauen im Müllerpark vor dem Hauptbahnhof. Plötzlich bemerkte eine (23) den Verlust ihrer Handtasche. +++

Da ihnen kurz zuvor zwei Männer entgegengekommen waren, von denen einer die jungen
Damen ansprach und ablenkte, hegte sie gleich einen Verdacht. Eine Freundin rief die
Polizei. Zwischenzeitlich suchten alle in der näheren Umgebung nach der Handtasche.

Eine 22-Jährige fand sie dann in einem Gebüsch am Schwanenteich, dort, wohin auch
die unbekannten Männer verschwunden waren. Aus der Tasche fehlten laut Polizei ein Handy, eine Flasche Parfüm sowie Geld aus dem Portmonee.

Der 23-Jährigen aus Thüringen entstand Schaden in Höhe von etwa 300 Euro. Polizeibeamte konnten wenig später einen der von den Zeuginnen beschriebenen Männer in Tatortnähe vorläufig festnehmen. Bei ihm handelt es sich um einen Tunesier, der sich hier mit Duldung aufhält. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.