Taschendieb in Freiberg unterwegs

Zwei unbekannte Täter raubten am Donnerstagmittag gegen 13.30 Uhr einer 75-jährigen Freibergerin im Bereich der Stollngasse die Handtasche.

Einer der beiden Räuber entriss der Seniorin die Tasche, wodurch der Henkel der Tasche abriss. Die Frau stürzte durch die Wucht des Angreifers und wurde so verletzt, dass sie stationär im Krankenhaus behandelt werden muss. Zum genauen Hergang der Tat liegt noch keine Aussage vor.

Eine junge Frau hatte die Hilferufe der Seniorin bemerkt und zwei junge Männer wegrennen sehen. Sie verfolgte einen von ihnen bis zur Borngasse und kümmerte sich dann um das Opfer. Ein weiterer Zeuge sah, wie einer der Räuber das Portmonee aus der Handtasche nahm, die Tasche in der Borngasse vor ein parkendes Auto stellte und dann in Richtung Enge Gasse rannte. Fahndungsmaßnahmen der zwischenzeitlich alarmierten Polizei brachten keinen Erfolg.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1.
14 bis 16 Jahre alt, 1,65m bis 1,70 groß, dicke, schwarze Winterjacke, blaue Baggys (Hip-Hop-Hose), schwarze Mütze

2.
14 bis 16 Jahre alt, ca. 1,75 m groß, dunkle Bekleidung, normale Hose, rundes Gesicht, dunkle, gelockte kurze Haare

Die Freiberger Kriminalpolizei sucht zur Aufklärung der Raubstraftat weitere Zeugen. Wer hat die Tat beobachtet bzw. kann nähere Angaben zu den beiden jugendlichen Räubern machen? Hinweise werden in Freiberg unter Tel. 03731 70-0 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.