Tatverdächtige in Chemnitz gestellt

Am Dienstagmittag hat die Polizei in Chemnitz drei Männer stellen können, die es offenbar auf Buntmetall abgesehen hatten.

Das Trio steht im Verdacht auf einem Firmengelände an der Bornaer Straße einen Buntmetallbehälter aufgebrochen zu haben. Aus diesem entwendeten sie Kabelschrott im Wert von rund 1.000 Euro. Der Firmeninhaber sah die Täter mit einem Pkw flüchten. Im Zuge der Fahndung im Tatortbereich konnten sie ergriffen werden. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Die Männer im Alter von 26, 31 und 52 Jahren stammen aus Tschechien.

Mal wieder richtig schön weggehen… Schauen Sie bei unseren Veranstaltungstipps!