Tatverdächtige nach Einbruch gestellt

Ein Anwohner informierte am Sonntagabend die Polizei, dass vier Jugendliche in die Räume eines gemeinnützigen Vereins an der Sonnenstraße einbrechen.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, waren die Täter bereits geflüchtet. Sie waren durch ein Kellerfenster in den Werkstattraum eingedrungen und hatten Werkzeug und Feuerwerkskörper gestohlen. Zum Wert des Diebesgutes und der Höhe des Sachschadens liegen noch keine Angaben vor.

Im Zuge der Tatortbereichsfahndung konnten Beamte des Polizeireviers Chemnitz-Ost einen 15-jährigen Jugendlichen stellen. Im Anschluss konnten auch die anderen drei Jugendlichen (2×14, 15) ermittelt werden, die im Verdacht stehen, an dem Einbruch beteiligt gewesen zu sein. Das Diebesgut konnten bei einem der beiden 15-Jährigen sichergestellt werden.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen