Tatverdächtige nach Zeugenhinweis gestellt

Dresden – Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Kleinzschachwitz konnten zwei Tatverdächtige Schmuck und Bargeld entwenden. Wenig später wurden sie von der Polizei gefasst.

Zwei Tatverdächtige (23 und 29, Georgien) konnten durch Einsatzkräfte nach einem Zeugenhinweis vorläufig festgenommen werden. Sie waren zuvor über den Balkon im 1. Obergeschoss gewaltsam in ein Einfamilienhaus eingedrungen, hatten alle Räume durchsucht und Bargeld sowie Schmuck entwendet. Das Diebesgut führten die beiden Tatverdächtigen bei ihrer Festnahme bei sich. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Polizeidirektion Dresden