Tatverdächtiger nach Einbruch gestellt

Chemnitz – Auf dem Kaßberg sind Unbekannte am Montag in ein Mehrfamilienhaus in der Rudolf-Marek-Straße eingebrochen.

© Sachsen Fernsehen / Symbolbild

Gegen 13.30 Uhr brachen sie die Eingangstür einer Wohnung auf. Als die Bewohner kaum eine Stunde später zurückkehrten, mussten sie neben dem Einbruch auch den Diebstahl einer Geldkassette feststellen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Durch Hinweise der Geschädigten kamen die Ermittler auf einen 30-Jährigen, der dringend verdächtig ist, in die Wohnung eingebrochen zu sein. Was mit dem Diebesgut passiert ist, wird gegenwärtig noch geprüft.

Ein weiterer Tageswohnungseinbruch ereignete sich zwischen 14 Uhr und 15.15 Uhr in Schloßchemnitz. Dort waren Täter gewaltsam in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Dorotheenstraße eingebrochen. Gestohlen wurden ein Laptop sowie ein Handy. Gesamtschaden: Rund 1.000 Euro.