Taucha: 70-Jährige in Grube gestürzt

Mittwochmittag mussten die Kameraden der Feuerwehr Taucha zu einer Rettungsaktion ausrücken.

Eine 70-jährige Dame war neben einem Gehweg in eine drei Meter tiefe Sickergrube gestürzt. Das Bein verdrehte sich und die Dame steckte in einer kleinen Grube fest. Feuerwehr und Rettungsdienst versuchten mit Spezialgerät die Frau zu befreien. Erst nach einer Stunde gelang die Rettung und die Verletzte konnte ins Krankenhaus gebracht werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch unklar, warum die Frau in die Grube fiel. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.