Taucha feiert

Beim Haus- und Hoffest in der Tauchaer Altstadt wurde am vergangenen Wochenende viel „gesponnen“. LEIPZIG FERNSEHEN war vor Ort.+++

Mira Wunder vom kleinen Tauchaer Laden Wollkombinat zeigte das alte Handwerk und erzählte nebenbei selbst geschriebene Geschichten aus der Märchenwelt.

Außerdem las Jürgen Rüstau im Kulturcafé der Parthestadt aus dem im Winter erscheinenden Buch „Mörderisches Taucha“. In diesem kleinen Heftchen sind wahre Kriminalfälle aus mehreren Jahrhunderten, gepaart mit Anekdoten zum Schmunzeln und einer fiktiven Rahmengeschichte zu lesen.

Wer Lust hatte, konnte nebenbei selbst die Stricknadeln schwingen.