Tausende feierten beim Kosmonaut Festival in Chemnitz

Die zweite Ausgabe des Kosmonaut-Festivals hat mit abwechslungsreichen Musik-Acts und einem großen Fragezeichen gelockt.

Bis er auf der Bühne stand, wusste keiner, wer der geheimer Headliner sein wird. Es war ein gut gehütetes Geheimnis, wer den Kosmonauten einheizen würde.

Punkt halb elf am Abend haben die Kosmonaut-Veranstalter „Kraftklub“ die Rakete gezündet und den geheimen Headliner auf die Bühne am Stausee Rabenstein in Chemnitz begrüßt.

Zur zweiten Ausgabe des Kosmonaut-Festivals rockten die Hamburger Hip-Hopper „Fettes Brot“ die begeisterten Festival-Besucher. An den zwei Festival-Tagen strömten rund 10.000 Musik-Fans auf das Gelände.

Am Freitagabend rockten unter anderem Mighty Oaks, Alligatoah und Bosse das Gelände am Stausee Rabenstein.

Als Höhepunkt des ersten Abends, stand Rapper Casper auf der Bühne. Im Duett mit Kraftklub-Sänger Felix Brummer und einem imposanten Feuerwerk schloss er den ersten Festivalabend ab.

Am Samstag ging es mit einem Höhepunkt nach dem anderen weiter.

Unter anderem rockten „Blood Red Shoes“ und die britische Band „Klaxons“ mit den Musik-Fans.

Am Samstagabend wurde dann auch das Geheimnis um den geheimen Headliner gelüftet.

Und die „Fetten Brote“ feierten mit den Festival-Besuchern bis Mitternacht.

Aber nach der Landung der Kosmonaut-Rakete ist vor dem Start der Kosmonaut-Rakete.

Die dritte Ausgabe des Festivals am 26. und 27. Juni 2015 ist bereits wieder an der Startrampe und so laufen derzeit die Vorbereitungen.

Hier geht es zu den Fotogalerien vom Kosmonaut 2014:
http://www.chemnitz-fernsehen.de/Partyfotos/Sonstige/Galerie/16704/Stausee-Oberrabenstein-Kosmonaut-Festival-28062014—Teil-2/

http://www.chemnitz-fernsehen.de/Partyfotos/Sonstige/Galerie/16697/Stausee-Oberrabenstein-Kosmonaut-Festival-28062014—Teil-1/

http://www.chemnitz-fernsehen.de/Partyfotos/Sonstige/Galerie/16695/Stausee-Oberrabenstein-Kosmonaut-Festival-27062014/