Taxi-Test: Chemnitzer Taxen besonders günstig

Taxifahren ist in Chemnitz sachsenweit am preiswertesten.

Das hat ein Vergleich von 50 deutschen Städten ergeben.

In Chemnitz sind für eine sieben Kilometer lange Strecke demnach 13,20 Euro zu zahlen.

In Leipzig sind für die Strecke 15,80 Euro fällig. In Dresden ist es 1,30 Euro günstiger.

Taxifahren kostet in Stuttgart am meisten, Hamburg liegt auf dem zweiten Platz.

Die Preise für Taxifahrten legen die Kommunen fest.

Das Ranking:

1. Stuttgart 18,50*
2. Hamburg 18,20
3. Essen 17,50
3. Karlsruhe 17,50
5. Mülheim (Ruhr) 17,40
6. Frankfurt (Main) 17,30
6. Mannheim 17,30
8. München 17,20
9. Düsseldorf 17,10
10. Freiburg (Breisgau) 16,70
11. Bremen 16,60
12. Berlin 16,40
12. Kassel 16,40
14. Aachen 16,30
14. Leverkusen 16,30
14. Rostock 16,30
17. Köln 16,20
17. Oldenburg (Oldenb.) 16,20
19. Ludwigshafen (Rhein) 16,10
19. Solingen 16,10
21. Hagen 15,80
21. Halle (Saale) 15,80
21. Leipzig 15,80
21. Mainz 15,80
25. Münster (Westfalen) 15,70
26. Bonn 15,50
26. Gelsenkirchen 15,50
26. Saarbrücken 15,50
29. Dortmund 15,40
30. Bochum 15,30
30. Braunschweig 15,30
30. Magdeburg 15,30
33. Lübeck 15,10
34. Hannover 14,90
35. Wiesbaden 14,80
35. Wuppertal 14,80
37. Augsburg 14,70
37. Herne 14,70
39. Erfurt 14,60
39. Oberhausen 14,60
41. Dresden 14,50
41. Hamm (Westfalen) 14,50
41. Krefeld 14,50
44. Duisburg 14,20
45. Bielefeld 13,80
46. Nürnberg 13,70
47. Mönchengladbach 13,50
48. Chemnitz 13,20
49. Kiel 13,00
50. Osnabrück 13,00

*Preis in Euro für eine durchschnittliche Taxifahrt: 7 Kilometer tagsüber an einem Werktag, 5 Minuten Wartezeit inklusive. Basis: Daten des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes e.V. Die Rangliste umfasst die 50 größten Städte Deutschlands.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar