Taxifahrer auf Sonnenberg beraubt

Ein Unbekannter hat am frühen Sonntagmorgen auf dem Sonnenberg einem Chemnitzer Taxifahrer seine Einnahmen geraubt und ist anschließend samt Beute geflüchtet.

Der Unbekannte bestieg am Sonntagmorgen im Bereich Leipziger / Bornaer Straße vor einer Diskothek das Taxi und ließ sich bis zur Glockenstraße fahren. In Höhe der dortigen Apotheke ließ der Mann gegen 6.00 Uhr das Taxi anhalten.

Als der 47-jährige Taxifahrer die Geldbörse zog, wurde diese ihm von dem Täter aus der Hand gerissen. Während der folgenden kurzen Rangelei fuhr das Taxi rückwärts und streifte 3 parkende Pkw. Dem Räuber gelang es dann, das Taxi mitsamt der Geldbörse zu verlassen. Anschließend ergriff er zu Fuß die Flucht.

Bei der eingeleiteten Fahndung nham ein Fährtenhund die Spur des Räubers auf, verlor diese jedoch am Lessingplatz. Auf der Flucht fiel ein Teil des in der Börse befindlichen Bargelds heraus, so dass dem Räuber offenbar nur ein geringer Geldbetrag blieb. Genaue Angaben hierzu liegen noch nicht vor.

Der Täter war ca. 25 Jahre alt, ca. 1,80 m groß und von kräftiger Gestalt. Er hatte kurze blonde Haare und unter der Unterlippe ein kleines Bärtchen. Der Mann trug ausgewaschene Jeans, eine grau-schwarze Jacke und schwarz-blaue Schuhe. Er sprach Chemnitzer Dialekt. Der Taxifahrer blieb unverletzt. 

Der entstandene Sachschaden, bei dem das Taxi rückwärts fuhr  und die 3 parkenden Pkw (VW, BMW, Opel) streifte, wird auf  insgesamt ca. 10. 000 Euro beziffert. Die Polizei bittet unter Tel. 0371 387-2319 um Hinweise zur Aufklärung der Tat.

Die aktuellen Super- und Dieselpreise in Chemnitz und Umgebung – SACHSEN FERNSEHEN fragt für Sie nach – Benzinpreise