Taxifahrer geschlagen

Ein 40-jähriger Taxifahrer ist am Sonntagmorgen in Borna-Heinersdorf von drei Fahrgästen beschimpft und von einem von ihnen geschlagen worden.

Gegen 02.00 Uhr wurde der 40-jährige Taxifahrer mit seinem VW Touran von einem Kunden auf die Oberfrohnaer Straße bestellt.
Dem machten drei Männer das Taxi streitig und beauftragten den Taxifahrer, sie auf die Leipziger Straße zu fahren.
Während der Fahrt beschimpften die drei ihren Chauffeur.
Ein auf der Rückbank sitzender Fahrgast schlug dem Taxifahrer mehrmals gegen den Hinterkopf, wobei ein Schlag das Ohr des Mannes traf und er dadurch leicht verletzt wurde.
Der Taxifahrer bewahrte Ruhe und löste stillen Alarm aus. Auf der Leipziger Straße, in Höhe des Eisstadions, konnte eine Polizeistreife das Taxi ausmachen und anhalten.
Von den drei Fahrgästen, 25, 26 und 28 Jahre alt, wurden die Personalien festgestellt und versucht den Atemalkohol festzustellen.
Der 28-Jährige hatte 2,08 Promille intus. Die beiden anderen widersetzten sich den polizeilichen Maßnahmen.
Ihnen mussten jeweils die Handschellen angelegt werden.
Alle drei mussten sich einer Blutentnahme unterziehen.
Die Männer befinden sich gegenwärtig im Polizeigewahrsam, der Jüngste und der Älteste zum Ausnüchtern.
Wie uns von den Beamten mitgeteilt wurde laufen gegen den 26-Jährigen, der ohne festen Wohnsitz ist, die Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung.