Taxifahrerin überfallen

Am Donnerstagabend, gegen 21:20 Uhr, hat eine 48-jährige Taxifahrerin zwei männliche Fahrgäste vom Augustusplatz nach Leipzig-Paunsdorf gefahren. Hier äußerten sich die beiden, dass sie kein Geld bei sich hatten.

Der Ältere der beiden sagte, dass er Geld holt. Der Jüngere blieb mit der Taxifahrerin am Fahrzeug stehen. Kurze Zeit später kam der Ältere wieder und fragte nach dem Preis der Fahrt. Plötzlich hat dieser mit beiden Händen den Hals der Taxifahrerin ergriffen und leicht zugedrückt. Gleichzeitig forderte er die Taxifahrerin auf, das Geld herauszurücken. Dann zog er die Frau an den Haaren und schlug ihr mit den Handrücken in das Gesicht.

Bei dieser Auseinandersetzung fiel die Geldbörse vermutlich aus dem PKW. Der unbekannte Täter ergriff diese und noch diverse Unterlagen aus dem Taxi und flüchtete laut Polizei in Richtung Heiterblick. Bei dem entwendeten Geldbetrag handelte es sich um eine dreistellige Summe im unteren Bereich. Nach Angaben der Geschädigten hat der jüngere der beiden keinerlei Tathandlung begangen und war auch nicht mehr von der Taxifahrerin während der Auseinandersetzung zu sehen.

Zur Personenbeschreibung kann Folgendes gesagt werden:
1. Person (der ältere handelnde)

– ca. 30 – 35 Jahre
– Größe 175 – 180 cm
– normale Gestalt
– blasse Haut
– sächsischer Dialekt
– mittelblaue Jeans mit hellen Anteilen und Ziernähten, graumelierte Sweatjacke mit Kapuze
– Winterparka mit aufgesetzten Taschen
– dunkle Schirmmütze
– Sonnenbrille mit ovalen Gläsern und Gestell dunkelsilber

2. Person

– ca. 20 – 25 Jahre
– ca. 170 cm groß
– kräftige Gestalt
– rundliches Gesicht
– blasse Haut
– sächsischer Dialekt
– hellblaue Jeans
– wattierte graue Winterjacke ohne Kapuze

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 01 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden.