„Team Unihoc“ siegt erneut beim Chemnitz Cup

Der Unihockey Chemnitz Cup 2007 bleibt in Chemnitz.

Beim größten Mixed-Turnier in den neuen Bundesländern konnte am Wochenende das Chemnitzer Team Unihoc den Titel zum zweiten Mal verteidigen. Die frisch gebackenen Deutschen Meister setzten sich am Ende klar in einem rein Chemnitzer Finale gegen die Vertretung „Bikini Bottom Allstars“ mit 4 zu 0 durch. Organisiert wurde das Mammut-Turnier von der SG Adelsberg Floor Fighters. Angereist waren 19 Mannschaften mit insgesamt 150 Spielern aus ganz Deutschland. Bis zum Finale wurden weit mehr als 100 Partien ausgetragen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar