Technikerpreis: Junge Preisträger gekürt

Bereits zum vierten Mal sind am Freitagvormittag die Technikerpreise an junge Sachsen vergeben worden.

Unter Schirmherrschaft des Landrates des Erzgebirgskreises Frank Vogel und in Anwesenheit von knapp 200 Gästen fand die feierliche Preisverleihung am Verkehrslandeplatz Jahnsdorf statt.

Iniiert hat die DPFA Akademiegruppe die Preisausschreibung in Zusammenarbeit mit der Initiative Südwest Sachsen, der Wirtschaftsförderung Erzgebirge und dem sächsischen Landesverband des BVMW.

In diesem Jahr haben sich insgesamt 11 Fachschulen für Technik mit ausgewählten, praxisrelevanten Projektarbeiten beteiligt.

Von diesen kamen 15 Arbeiten aus den 4 Fachrichtungen Informatik, Maschinentechnik/Mechatronik, Bau- und Umwelttechnik sowie Elektrotechnik in die nähere Auswahl.

Eine Fachjury hatte dann die schwierige Aufgabe der Bewertung und ermittelte gemeinsam mit den Förderern die Technikpreisträger des Jahres 2013.

Interview: Catrin Liebold – Hauptgeschäftsführerin DPFA Akademiegruppe

In Zeiten des Fachkräftemangels in Sachsen finden die Leistungen der jungen Techniker mit der festlichen Preisverleihung eine ansprechende Würdigung.

Die diesjährigen Preisträger konnten aus den Händen des Staatssekretärs des sächsischen Kultusministeriums Herbert Wolff die Pokale und ihr Preisgeld in Empfang nehmen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar