Technisches Rathaus zieht ins WTC

Die Entscheidung um das angeblich verseuchte Rathaus in Dresden ist gefallen: Im Herbst sollen die 350 Mitarbeiter ins World Trade Center ziehen. Laut Medieninformationen sind die Räume für fünf Jahre angemietet worden. +++

Nach dem Giftskandal wird das Haus auf der Hamburger Straße nun geräumt. Ein Umzug war eigentlich für das Frühjahr angesetzt.

Laut SZ-Informationen soll die Jahresmiete 1,25 Millionen Euro kosten. Der Stadtrat muss dem ganzen noch zustimmen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar