Teenager plündern Spendenbox

Nicht schlecht staunte ein Servicemitarbeiter (45) eines großen Paunsdorfer Einkaufszentrums, als er am Mittwochmorgen bei einem Kontrollgang auf zwei Jungen (12/15) traf.

Der ältere Junge beugte sich dabei über eine offene Spendenbox, was den Servicemitarbeiter misstrauisch machte. Der 45-Jährige stellte das Duo zur Rede. Daraufhin zauberte der ältere Knabe einen passenden Schlüssel zur Spendenbox aus seiner Hosentasche und reichte ihn dem 45-Jährigen. Anschließend folgten beide dem Hausmeister ins Büro des Wachschutzes, wo man sofort die Polizei über den Sachverhalt informierte.

Die Ordnungshüter nahmen das Duo und den sichergestellten Schlüssel an sich. In einer Befragung gab der 15-Jährige zu, die Box mit dem Schlüssel geöffnet zu haben und nur durch den Hausmeister am Diebstahl der Spenden gehindert worden zu sein. Die Herkunft des Originalschlüssels wird noch geprüft.

Hierzu äußerte der Jugendliche, dass er den Schlüssel von einem Freund habe. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der 12-Jährige in die Obhut seiner Eltern übergeben. Allerdings wurde nach seinem älteren Freund gefahndet. Er hatte eine Strafe in der Jugendstrafanstalt nicht rechtzeitig angetreten.