Teil der Innenstadt wird Sanierungsgebiet

Mit insgesamt 2,8 Millionen will die Stadtverwaltung das Gebiet zwischen Brücken- und Georgstraße auf Vordermann bringen.

Entsprechende Pläne sehen dafür einen Zeitraum bis 2015 vor. Stimmt der Stadtrat zu, dann wird das Sanierungsgebiet Chemnitzer Innenstadt erweitert. Grundgedanke des Ganzen, der Brühl soll wieder attraktiver an die Innenstadt angebunden werden. Aus diesem Grund soll es vor allem hinter dem ehemaligen SED Parteigebäude an der Brückenstraße Veränderungen geben. Mehr Grün, bessere Fußwege und weniger unansehnliche Gebäude. In diesem Zug soll auch das Forum hinter der ehemaligen SED Bezirksleitung im Zuge des Rückbaus bis voraussichtlich 2012 verschwinden.
Hier sollen einmal Parkplätze entstehen.