Telefonbetrüger fordern Geld für einen vermeintlichen Gewinn

Chemnitz – Am Mittwoch erhielten Chemnitzer in Hilbersdorf und Kappel Anrufe von Telefonbetrügern.

Diese gratulierten zu einem vermeintlichen Geldgewinn in Höhe von 40.000 Euro. Um diesen ausgezahlt zu bekommen sollten die Angerufenen 8.000 Euro als Honorar an einen Anwalt zahlen.

Beide Chemnitzer erkannten jedoch schnell, dass hier Betrüger am Werk waren und informierten die Polizei. Diese warnt, für einen echten Gewinn sind keine Gebühren oder Honorare zu zahlen. Ziehen Sie im Zweifelsfall Vertrauenspersonen hinzu und verständigen Sie die Polizei!